Zum Hauptinhalt springen

Chemische Industrie

Aggressive, korrosive oder toxische Stoffe brauchen besondere Umgebungen

Die chemische Industrie ist gekennzeichnet durch den Umgang und mit der Verarbeitung von oft aggressiven, korrosiven oder toxischen Stoffen.

Ein Arbeitsunfall im Umgang mit diesen Stoffen kann sowohl für die Mitarbeiter große gesundheitliche Gefahr bedeuten als auch einen erheblichen finanziellen Schaden durch Ausfall von Maschinen und Fachkräften nach sich ziehen. Das Anfahren von Produktionsmaschinen, Bedienständen, Lagerplätzen und Förderanlagen muss daher unbedingt vermieden werden.

D-flexx besteht aus chemisch resistentem Polymermaterial, aggressive Stoffe können dem Produkt nichts anhaben. Stahl-Anfahrschutz ist in Produktions- und Abfüllbereichen der chemischen Industrie die falsche Wahl. Stahl kann in aggressiven Arbeitsumgebungen korrodieren und mit der Zeit Partikel abgeben. Darüber hinaus vermindert die Korrosion die Festigkeit des Materials, der Anfahrschutz schützt nicht mehr ausreichend.

Mit d-flexx gehören diese Probleme der Vergangenheit an! Unser flexibler Anfahrschutz aus Polymermaterial hält jeder Umgebung stand, selbst die in der chemischen Produktion oft hohen Temperaturen sind kein Problem. D-flexx ist ausgelegt für einen Temperaturbereich von -10 bis +50 Grad Celsius.